12.000 Euro für den guten Zweck

Bauunternehmung Albert Weil AG unterstützt sechs Organisationen aus der Region

Die Bauunternehmung Albert Weil AG hat sich im Jahr 2020 dazu entschieden, eine Weihnachtspende in Höhe von 12.000 Euro zu entrichten. Über 2.000 Euro durfte sich auch die Lebenshilfe Rheingau-Taunus freuen.



Geschäftsführer Ulrich Müller und Wohnhausleitung Alexandra Vössing präsentieren den symbolischen Scheck

„Auch in diesem Jahr haben wir uns bewusst dazu entschieden, auf Weihnachtsgeschenke zu verzichten und stattdessen eine Spende zu entrichten. Insgesamt sechs Institutionen aus der Region, die sich das ganze Jahr über in außerordentlichem Maße für ihre Mitmenschen und ihre Heimat einsetzen, dürfen sich über jeweils 2.000 Euro freuen. Wir hoffen, ihnen dadurch eine Freude zu bereiten und sie bei ihrer hervorragenden Arbeit zu unterstützen. Nochmals vielen herzlichen Dank für Ihr Engagement, welches nicht nur, aber insbesondere in diesen herausfordernden Zeiten vielen Menschen Kraft und Zuversicht gibt", so Klaus Rohletter, Vorstandsvorsitzender der Bauunternehmung Albert Weil AG.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde von einer persönlichen Spendenübergabe abgesehen. Einen symbolischen Scheck haben alle Institutionen dennoch erhalten.


„Unser Wohnhaus für Menschen mit Behinderung in Aarbergen-Michelbach hat im November diesen Jahres ein neues Fahrzeug bekommen: einen Kombi/Kleinbus, in dem bis zu acht Personen, auch Rollstuhlfahrer, Platz finden. Wir benötigten dieses neue Fahrzeug dringend, um damit unseren Klientinnen und Klienten Fahrten zu Arztbesuchen, Therapien, Einkäufen sowie generell für die Teilnahme am öffentlichen Leben und somit der Integration zu ermöglichen. Sollte Corona es wieder zulassen, wird dieses Fahrzeug auch für Ferien-Freizeiten genutzt, die wir für die Klientinnen und Klienten organisieren. Die Fahrten, z.B. an die Nordsee, sind eine heißersehnte Abwechslung und ein absolutes Highlight im Jahresverlauf. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Spende der Finanzierung einen großen Schritt näher gekommen sind – sie kam jetzt wirklich wie gerufen!“.


Auch bei allen anderen Spenderinnen und Spendern, die mit Ihren Geld- oder Sachspenden unsere Lebenshilfe in den letzten Monaten unterstützt haben, bedanken wir uns hiermit sehr herzlich.