Tagesstätte für Senior*innen
mit geistiger Behinderung
(Gestaltung des Tages)

Selbstverständnis

 

Die Tagesstätte ist eine Begegnungsstätte für Menschen mit Behinderung. Sie bietet Raum zur Kommunikation zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Ein wichtiges Ziel ist neben der Begegnung und Kommunikation auch die Förderung individueller Fähigkeiten sowie der Selbstständigkeit.

Im März 2016 wurde das Angebot der Wohnanlage Oestrich-Winkel zur individuellen Lebensgestaltung Wohnen um eine Tagesstätte für Senior*innen erweitert.

Besucher

 

Unser Angebot richtet sich an Menschen mit Behinderung, die das reguläre Rentenalter erreicht haben oder aus gesundheits- und/oder behinderungsbedingten Gründen nicht mehr am regulären Arbeitsalltag teilnehmen können. Externe Gäste sind herzlich willkommen.

Tagesstruktur

 

Die wichtigsten Ziele sehen wir in der Hilfestellung, bei der neuen Rollenfindung sowie der Vermittlung von Sicherheit und Lebensfreude in einem tagesstrukturierenden Rahmen. Alle Angebote richten sich an Einzelpersonen oder sind als Gruppenangebot konzipiert. Mit Hilfe biographischer Daten orientieren wir uns an den Wünschen und Bedürfnissen der Menschen. Ebenso werden lebenspraktische Fähigkeiten unterstützt und gefördert.

Tagesstruktur gebende Angebote werden in der Wochenplanung gemeinsam besprochen und festgelegt. Dies sind beispielsweise:

 

gemeinsame Einkäufe, gemeinsames Kochen, Bewegungsangebot (drinnen und draußen), Spielen, kreatives Gestalten mit verschiedenen Materialien, Teilnahme an Musikangeboten mit unserer externen Chorleiterin, Ausflüge, u.v.m.


Aktuell verfügt die Tagesstätte für Senior*innen über 5 genehmigte Plätze.

OestrichW_WohnWeb-84803.JPG

Tagesstätte für Senior*innen

mit geistiger Behinderung

Am Doosberg 24

65375 Oestrich-Winkel

Tel.: 06723 88 87 12

Fax: 06723 88 87 14

Öffnungszeiten

 

Zu diesen Zeiten ist unsere Tagesstätte für Senior*innen geöffnet:

Montag – Donnerstag von 8.00 – 15.30 Uhr

Freitag von 8.00 – 13.00 Uhr

Interessent*innen beraten wir gerne in einem persönlichen Gespräch über die Aufnahmemöglichkeiten.