top of page
Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V. in Aarbergen

Ein gutes Leben für alle möglich machen

Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V.
Für mehr Teilhabe, Glück und Lebensfreude
Strassenfest der Lebenshilfe 2024

Aktuelles:

Du interessierst dich für eine Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in und möchtest dein soziales Engagement zum Beruf machen? Die Lebenshilfe-Fachschule für Sozialwesen in Hochheim am Main, in unmittelbarer Nähe zu Frankfurt, Wiesbaden, Rüsselsheim, Mainz, Darmstadt und Offenbach, bietet dir eine hochwertige Ausbildung

mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten und zusätzlich exzellenten Zukunftsaussichten.Mehr Infos hier.

Bauprojekt der Lebenshilfe Rheingau-Taunus gewinnt Form und Farbe
Die Einweihung der neuen Tagesstätte in Michelbach ist für Ende Juni geplant. "Das Bauprojekt gewinnt an Form und Farbe" schreibt der Wiesbadener Kurier

2024

WAS ÄNDERT SICH?

NEUERUNGEN FÜR MENSCHEN
MIT BEHINDERUNG IM ÜBERBLICK

Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V. in Aarbergen
Einsatz im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ)
Wir suchen regelmäßig Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr ableisten möchten. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.
FSJ bei der Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V.
Freiwilliges Soziales Jahr bei der Lebenshilfe
Die Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V. beteiligt sich am Aarbergener Projekt "Mehr WIR für Aarbergen"
Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V. bietet Mitarbeitenden Jobräder an
Wir sind JobRad-Arbeitgeber
Herzlich Willkommen
Ulrich Müller
Geschäftsführer der
Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V.
Herzlich willkommen bei der Lebenshilfe in Aarbergen. Ich freue mich, Sie hier begrüßen zu dürfen und möchte Ihnen unsere Webseite als Plattform für alle Informationen, Termine und Aktionen rund um Ihre Lebenshilfe ans Herz legen.

Sie finden viele unserer Aktivitäten auch in ansprechenden Bildern und Texten im neuen Lebenshilfe-Blog.

Wenn Sie weitergehende, individuelle Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns bitte jederzeit gerne direkt.
Tel.: 06120 90 55 - 11
Fax: 06120 90 55 - 29
Ulrich Müller, Geschäftsführer der Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V.
Die Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V. sagt danke

Wir sagen einfach mal DANKE

Ich arbeite sehr gerne für die Lebenshilfe, weil die Arbeit mit unseren Klient*innen meinen Alltag erdet.

Jutta Keiper-Gemmer
(Leitung Betreutes Wohnen)

Ich schätze sehr, mit einem hohen Maß an Gestaltungs- und Entscheidungsfrei-heit ausgestattet zu sein, um wirklich jedem Kind den richtigen Kinder-gartenplatz anbieten zu können.

Caroline Maier-Höhne
(Leitung Inklusive Kindertagesstätte Langschied)

Ich arbeite bei der Lebenshilfe, da die Arbeit schon sehr abwechslungsreich und interessant ist. Jeden Tag geben mir die Klient*innen ehrliches Feedback zu meinem Handeln.

Alexandra Vössing
(Leitung Wohnhaus Michelbach)

Der Umgang mit Unterschiedlichkeit und Vielfalt ist ein Gradmesser für die Menschlichkeit unserer Gesellschaft. Vielfalt täglich, gemeinsam mit Kindern und Kolleg*innen als Bereicherung, aber auch als Herausforderung zu (er-)leben, zeichnet die Arbeit für die Lebenshilfe aus.

Hubert Lorenz-Medick
(Leitung Inklusive Kindertagesstätte Idstein)

Es muss nicht immer höher, schneller, weiter sein. Wie wäre es mal mit langsamer, bewusster, menschlicher?

Rainer Hörnis
(Leitung Wohnanlage Oestrich-Winkel)

Mit Klient:innen des betreuten Wohnens der Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V. bei der Michelbacher Feuerwehr

Behindertengerecht ist menschengerecht
(Richard von Weizsäcker)

Lebenshilfe Rheingau-Taunus in Bildern

bottom of page